Banner

Euregionales Forum
24/11/2021 Online

Gemeinsam für eine  klima­resiliente Landschaft

Wassermanagement in grenzüber­schreitenden Flussgebietslandschaften
Dürre und Baumsterben 2018-2019
Dürre und Baumsterben 2018-2019
Morgendunst im Göhltal 2020
Morgendunst im Göhltal 2020
Flutkatastrophe in der Euregio 2021
Flutkatastrophe in der Euregio 2021

Das diesjährige Dreiländerpark-Forum steht unter dem starken Eindruck der verheerenden Hochwasserereignisse vom Juli, die die Euregio Maas-Rhein als Ganzes betroffen haben. Thema des Forums ist weniger die akute Krisenbewältigung, als vielmehr die Transformation: Es geht um langfristige Zusammenarbeit, wirkungsvolle Maßnahmen und beispielhafte Projekte für eine klimaresiliente euregionale Landschaft ohne Grenzen, in der Wasser ein Schlüsselelement ist: für Klima, für Biodiversität, für sicheren Wohn- und Lebensraum, und für wirtschaftliche Produktivität. Dies haben auch die vergangenen Trockenheitsjahre deutlich gemacht.

Ziel des Forum ist es, Allianzen in grenzüberschreitenden Flussgebieten zu schmieden, wie z.B. dem Maas-Korridor und den Flussgebieten der Göhl oder der Rur.

Wann, wo & wie?

  • Am 24. November 2021, von 9:00 bis 16:00 Uhr,
  • Auf der online-Plattform Zoom,
  • Mit Simultan-Übersetzung in Deutsch, Französisch und Niederländisch,
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm 24/11/2021


Moderation: Kirsten Paulus, Journalist, NL

09:00 Uhr

Empfang

09:30 Uhr

Eröffnung Jean-Noël Pansera, Generalsekretär, Internationale Maaskommission IMK

20 Jahre DreiländerparkMichael Dejozé, Geschäftsführer Euregio Maas-Rhein

Einführung in die Konferenz – Dr. Anja Brüll, Koordinatorin Dreiländerpark

10:00 Uhr

Keynote 1

Impuls für grenzüberschreitende Zusammenarbeit: „Rheinliebe“ – grenzüberschreitende regionale Entwicklung anhand von Wasser und Landschaft – Monica Linder-Guarnaccia, ehemalige Direktorin IBA Basel, CH (Drei-Länder-Region Schweiz, Deutschland, Frankreich)

10:20 Uhr

Impulse aus 3 Ländern / 4 Regionen – mit Fragen aus dem Publikum & interaktiver Umfrage


Beitrag aus NRW, D – „Nach dem Hochwasser 2021 – Was nun?“ – Prof. Holger Schüttrumpf, Lehrstuhl und Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft IWW, RWTH Aachen

10:45 Uhr

Pause

11:00 Uhr

Beitrag aus Flandern, B – „Die Lösung liegt in unserer Natur“Ignace Schops, Direktor Regionaal Landschap Kempen en Maasland

Beitrag aus der Wallonie, B – „YesWePlant“ – Arnaud Stas, Koordinator Task-Force Hecken, Service public de Wallonie Agriculture ressources naturelles environnement

Beitrag aus Limburg, NL – „Water in balans”Josette Van Wersch, Mitglied des Vorstands Waterschap Limburg

12:15 Uhr

Mittagspause

13:00 Uhr

Keynote 2

Impuls für grenzüberschreitende Zusammenarbeit: Interreg 2seas Projekt Co-Adapt – 

Angelique Lansu, Open Universiteit Heerlen, NL und Liesbeth Gellinck, Vlaamse Landmaatschappij, B

13:20 Uhr


Einleitung zu den parallelen Sessions, Launch GIS Viewer & Blue-green Star Crowd Mapping
Anja Brüll, 3LP und Anne Kockmeyer, Geoservice, StädteRegion Aachen

Ziel: grenzüberschreitende Allianzen in Flussgebieten für klimaresiliente Landschaften zu schaffen

parallele
Workshops

Workshop 1 -
In Englisch

Maastal-Korridor

• LIVES Interreg Projekt • Masterplan vallée et  rives de la Meuse • Rivierpark Maasvallei • Task Force Crossborder Water Governance • ULg Lab Ville-Territoire-Paysage • IMK •

Workshop 2 -
Mit Übersetzung DE, FR, NL

Flussgebiet der Göhl
(mit Gulp)

• Grenzeloos Gulpdal • Zalm in de Geul • Water-Land-Schap • De Regenmakers • ADL Plombières • Gemeinde Raeren •

Workshop 3 -
In NL, DE ohne Übersetzung

Flussgebiete der Rurund Gelenbeek

• NEULAND Hambach • Parkstad IkGroenHet & Waterklaar •  ZL'EU resiliente Region • WVER • AG Charlemagne • Gemeente Beekdalen •

Workshop 4 -
In EN, NL, FR ohne Übersetzung

Flussgebiete der Voer, Jeker, Berwinne

• Landschaftspark Grenzenlos Bocage • Water-Land-Schap • Contrat de rivière, comité local Berwinne • Natagriwal • VMM Maasbekken •

 

 

15:00 Uhr

Austausch über Ergebnisse aus den Workshops - (1) Perrine Dethier, (2) Frans Hornesch, (3)
Katrin Feldmann, (4) Lily Gora

Ankündigung MICCA Mosan Initiative for Climate Change Adaptation – Blanca Linz, EPAMA, France und Cross-border water Rendez-vous Meuse region 2022 – Noud Kuijpers, Stroomgebied Maas, NL

Zusammenfassung und Start der Social media Kampagne „Meine Landschaft“Anja Brüll, 3LP

Feier 20 Jahre 3LP und Abschluss – Michael Dejozé, Geschäftsführer Euregio Maas-Rhein

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

20 Jahre Dreiländerpark Euregio Maas-Rhein

Die Partner des Dreiländerparks laden Sie herzlich ein, über Landesgrenzen und Fachgrenzen und Sektoren hinweg Bande zu knüpfen, Kräfte zu bündeln und gemeinsame Handlungsmöglichkeiten zu finden. In diesem Jahr schauen wir auch auf 20 Jahre grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Dreiländerpark zurück. Dieses Jubiläum möchten wir auf dem Forum gerne mit Ihnen feiern.

Logo Euregio Maas-Rhein
Logo Provinz Limburg
Logo Provinz Limburg B
Logo Vlaanderen
Logo Wallonie
Logo Ostbelgien
Logo Stadt Aachen
Logo Städteregion Aachen
Logo NRW
Logo Provinz Liege
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen